Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kita St. Maria im Eichholz Brilon
Headerimage Hochsauerland-Waldeck
Headerimage Hochsauerland-Waldeck

Elternkooperation

„Fantasie und Liebe ist das wichtigste, was wir unseren Kindern geben können!“
Die Eltern sind die Experten ihrer Kinder. Wir legen sehr viel Wert auf eine vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes: 

  • Aufnahmegespräche/Über-gang zwischen Elternhaus und Kindergarten
  • Elterngespräche, zweimal jährlich
  • Vermittlung von Fachdiensten
  • Elternbefragungen/Bedarfs-abfragen
  • Elternveranstaltungen, Infoabende
  • Feste, Feiern und Aktionen
  • Elternbesuchstage
  • Umgang mit Elternbeschwerden
  • Elterngremien zur Mitgestaltung (Elternversammlung, Elternbeirat, Rat der Tageseinrichtung)

Unser Elternrat 2017/ 2018

Vanessa Nöggerath

Simone Steffens

Christina Ernstberger

Waldemar Glesmann

Stephanie Flenner

John Lüke

 

 

 

 

Wir haben einen neuen Vorstand des Fördervereins.

1.     Vorsitzender: Christian Nolte

2.     Vorsitzende: Christina Tilli

Schriftführerin: Jutta Mengeringhausen

Beisitzer: Tanja Witiska, Andreas Böddicker

Schatzmeisterin: Nadine Wigge

Informationsabend Für die Eltern der Angehenden Schulkinder 2016 Im Stadtgebiet

„Mein Kind kommt in die Schule!“  - „Ist es gut vorbereitet?“

In Zusammenarbeit mit den Rektorinnen der Briloner Grundschulen, Frau Hücker für die 

St. Engelbert Grundschule, Frau Nolte für die Verbundschule Ratmerstein- Altenbüren und Frau Lange für den Schulverbund Thülen,  Alme, Hoppecke, haben wir interessierte Eltern am Donnerstag, den 29.10.2015 um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend ins Pfarrzentrum, Kirchenstr.3  herzlich eingeladen.An diesem Abend hatten die Eltern die Möglichkeit, etwas über die Schulen zu erfahren und alle Fragen rund um die Einschulung/ Anmeldung/ Übermittagsbetreuung etc. zu klären. Dr. Emde vom Gesundheitsamt berichtete über die Vorgehensweise der Schuluntersuchung. Dieser Infoabend fand für alle Eltern der Schulkinder 2016 im Stadtgebiet statt

Elterncafe

Mütter und Väter können sich in unseren Elterncafes zu verschiedenen Themen  austauschen. Die Cafés werden in Eigenregie durch die Eltern initiiert. Zur Unterstützung laden wir auch Referenten zu aktuell wichtigen Themen ein.

"Hören"

HÖREN- und ZUHÖREN will gelernt sein.  Hören ist neben dem Sprechen, Lesen und Schreiben eine der tragenden Kulturtechniken unserer Gesellschaft. Die Fähigkeit richtig zu hören spielt in allen Lebenslagen eine wichtige Rolle. Trotzdem wird dieser  Sinneskompetenz  im Alltag recht wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Richtiges Hin- und Zuhören ist aber eine Fertigkeit, die man lernen kann und muss.

Angelika Stauten- Eberhardt referierte zu diesem Thema am 23.11.15 im Kindergarten St. Maria. Sie vermittelte den interessierten Eltern Grundlagen des Hörens und die stellte die Wichtigkeit des Zuhörens in den Vordergrund. Sie brachte vielseitiges Infomaterial mit, welches sie den Eltern zur Verfügung stellte. Die Kinder wurden in den Gruppen betreut, so dass im Anschluss genügend Zeit für den gemeinsamen Austausch war. Es war ein sehr informativer und gelungener Nachmittag. 

Elterncafe zum Thema Sprachentwicklung mit der Logopädin Frau Kickert

Frau Jana Kickert von der Logopädischen Praxis Brilon hat mit ihrem Vortrag die Brücke von den ersten Lauten hin zur Schnullerentwöhnung bis zur altersentsprechenden Sprache geschlagen. Die Eltern bekamen so einen wichtigen Einblick in das Thema "Sprechen und Sprache" und konnten ihre Fragen loswerden. Frau Kickert stellte auch heraus, dass Sprache an die Entwicklung der Kinder gekoppelt ist und nicht alle Kinder gleich gut sprechen können müssen. Sie gab auch einen Einblick darin, wann eine logopädische Behandlung bei Kinder sinnvoll ist.